Stallungen

 

Der Stall besteht aus zwei großen, miteinander verbundenen Laufställen, die ausreichend Bewegungsmöglichkeiten bieten. Jedes Pferd hat seinen eigenen Fressständer, damit es bei der Fütterung von Kraftfutter keine Streitgkeiten gibt und jedes Pferd in Ruhe fressen kann. Zur Eingewöhnung oder im Krankheitsfall stehen 2 Boxen und 2 Paddockboxen zur Verfügung.  Der Außenbereich ist gepflastert und zum großen Teil überdacht. Unter dem Dach befindet sich eine große Stohraufe mit Freßnetz darüber, einer Balltränke und einer Hauraufe mit Sicherheitsgittern für 12 Pferde. An dem Stahlrohrzaun, der den Außenbereich abgrenzt, hängen Großraum-Heunetze, die den Pferden verschiedene Futtermöglichkeiten bieten. 

Direkt an den gepflasterten Außenbereich grenzt eine Matschkoppel an, auf die die Pferde ebenfalls Tag und Nacht gehen können.  

Ein Putzplatz mit 4 Anbindemöglichkeiten für 4 Pferde, eine Toilette und die Sattelkammer befinden sich ebenfalls im Stallgebäude.